zurück zur Galerie

Zukunftspreis 2016

Anlass: Ehrung für besondere Leistungen im Handwerk

Veranstalter: Handwerkskammer Erfurt

Projektleitung: Tobias Hinz, Ltr. Kommunikation und zentrale Aufgaben

Unser Projekt im Detail

Unsere Handwerksbetriebe sind Meister darin, individuelle und innovative Lösungen für ihre Kunden zu finden. Und genau das würdigt die Handwerkskammer Erfurt mit dem Zukunftspreis. Mit diesem werden beispielhafte Leistungen bei der Anwendung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen honoriert. Ebenso werden besonders nachhaltige wirtschaftliche Erfolge oder ein besonderes Engagement bei der Qualifizierung von Mitarbeitern gewürdigt. Bereits zum dritten Mal hintereinander wurde am 15. August 2016 im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Erfurt der Zukunftspreis verliehen. Insgesamt 28 Handwerksbetriebe haben sich für die drei Kategorien Innovation, Nachhaltigkeit und Fachkräfteentwicklung beworben. Die Preise wurden in einer öffentlichen Veranstaltung verliehen. Die drei Preisträger erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Um den Zukunftspreis der Handwerkskammer Erfurt können sich im Kammerbezirk ansässige Handwerksbetriebe unabhängig vom Gewerk bewerben.

So haben wir die Kampagne eingebunden

Bei der öffentlichen Preisverleihung im Berufsbildungszentrum waren diverse Werbemittel der bundesweiten Imagekampagne präsent. Das sommerliche Wetter erlaubte es, den gemütlichen Teil der Veranstaltung im Freien zu verbringen. Dort war der große Heißluftballon der Imagekampagne ein beliebtes Fotomotiv für Teilnehmer, Besucher und Presse. Auch im Innenraum der Veranstaltung haben wir Motive und Werbemittel der Imagekampagne platziert. Die große Pressewand „Das Handwerk – Willkommen im Zentrum der deutschen Wirtschaft“ war auf der Bühne aufgestellt und diente als Hintergrund für die Reden vom Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und vom Präsidenten der Handwerkskammer Stefan Lobenstein. Zudem war ein Stand mit diversen kleinen Give-aways der Imagekampagne aufgebaut.

Das haben wir erreicht

Aus dem Kammerbezirk haben sich insgesamt 28 Handwerksbetriebe um einen der Preise in den drei Kategorien beworben – vom kleinen Unternehmen mit zwei Beschäftigten bis zu großen Firmen mit über 100 Mitarbeitern. So haben wir mit der Auslobung des Zukunftspreises das gesamte Spektrum des Handwerks abgedeckt. Zu der Prämierungsveranstaltung am 15. August 2016 konnten wir rund 110 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und dem Handwerk begrüßen. Der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hatte die Patenschaft für den Zukunftspreis übernommen und zeigte somit, dass das Handwerk eine wichtige Stütze der Thüringer Wirtschaft ist. Insgesamt haben wir rund 10.000 Handwerksbetriebe auf den Zukunftspreis aufmerksam gemacht und so einen Teil zur Sensibilisierung für die wichtigen Themen der Zukunft beigetragen. Artikel zur Veranstaltung waren u. a. in der Thüringer Allgemeine zu lesen. Auch das MDR Fernsehen berichtete im Thüringen Journal zur quotenstärksten Tageszeit.