Smarte Mitgliederkommunikation

Zielsetzung: Schaffung eines ganzheitlichen Konzeptes neuer Kommunikationsangebote der Hwk für ihre Mitglieder

Handwerksorganisation: Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Verantwortlich: Toni Hinterdobler

Beispielbeschreibung:

Unter dem Oberbegriff "Smarte Mitgliederkommunikation" erarbeitet die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz ein ganzheitliches Konzept neuer Kommunikationsangebote für ihre Mitglieder. Übergreifende Ziele sind: mehr Komfort und Mehrwert für die Mitglieder und damit eine Optimierung der Dienstleistungsfunktionen durch Digitalisierung – zum Beispiel durch eine bessere Erreichbarkeit und eine schnellere Verfügbarkeit von Angeboten, zugeschnitten auf den Bedarf der Betriebe im Alltag. Darüber hinaus möchte die Handwerkskammer damit breitere und neue Gruppen von Mitgliedern erreichen, zu denen bislang kaum Kontakt bestand und die Mitglieder an die Kammer binden. Zudem geht es der Handwerkskammer um eine höhere Zielgenauigkeit ihrer Angebote.

So wurde das Projekt umgesetzt:

Vor dem Hintergrund einer veränderten Erwartungshaltung und der Digitalisierung hat die Hwk schon vor einiger Zeit einen Überprüfungsprozess ihres Dienstleistungsangebotes und ihrer Kommunikation gestartet. Ausgangspunkt waren folgende Feststellungen: Das Mitglied ist immer und überall, die Mitgliedergruppen sind sehr heterogen und haben eine hohe und steigende Erwartungshaltung an die Hwk. In den ersten wesentlichen Schritten wurde bereits ein Kundenportal geschaffen mit der Handwerksrolle online, dem Lehrvertrag online, Lehrgangsbegleitung online und Möglichkeiten zum Dokumentenupload. Darüber hinaus steht auch ein CRM mit 360° Kundenhistorie und Zielgruppensegmentierung zur Verfügung. In der Zukunft soll das System ausgebaut werden, in dem das CRM als umfassende Datenbasis genutzt wird (auch für Social Media-Kanäle), eine integrierte und vernetzte IT-Architektur entstehen soll neue neue praktische Ansätze verfolgt werden: Messenger Dienste, Chatbots sowie die Einbindung von Virtual Reality.

Das haben wir erreicht:

Der laufende Anpassungsprozess setzt eine ständige Überprüfung und Infragestellung der Tätigkeiten und der Ausrichtung voraus. Das Projekt "Smarte Mitgliederkommunikation" stellt sicher,dass die Handwerkskammer Mitglieder zielgruppengenau, modern, mit richtigem Hintergrund und auf den richtigen Kanälen anspricht. So, wie es von den Mitgliedern erwartet wird.

Bildquelle/Fotograf

Meeting_AdobeStock_111649009_Rawpixel